RUMS #39/17 – Kuschelpullover

Einen Beitrag im September sollte ich doch schaffen. oder? Aber nach zwei Wochen krank sein, war ich mir da irgendwann doch gar nicht mehr so sicher. Und nun habe ich es doch tatsächlich noch geschafft und das sogar am RUMS-Tag!

Bevor mich meine zweite Mandelentzündung in 8 Wochen ereilte, hatte ich mir kuscheligen Sweatstoff besorgt. In hellgrau und dunkelgrau. Einen KANGA-Hoodie wollte ich für mich daraus nähen. Erstens gefällt mir der Schnitt und zweitens war der ja schon fertig geklebt und geschnitten (siehe KANGA-Hoodie, der Erste).

Worüber ich mir im Vorfeld keine Gedanken gemacht hatte, war, dass ich Sweatstoff noch nie zuvor vernäht hatte. Und der verhält sich ja nun doch irgendwie anders als Jersey. Auf jeden Fall hat die Kapuze, die ich so schön mit hellgrauem Sweat gefüttert hatte, um keinen Preis an den Ausschnitt passen wollen. Und weil mir der Rest vom Pullover doch so gut gefallen hat, habe ich kurzer Hand ein Bündchen um den nun doch sehr weiten Ausschnitt genäht. Man muss jetzt zwar bisschen schauen, was man drunter trägt, aber der Pulli ist in der Hauptsache für kuschelige Winterabende auf dem Sofa gedacht.

Für die Fotos habe ich dann aber doch lieber die Herbstsonnenstrahlen genutzt und mich vom großen Sohn im Garten fotografieren lassen. Und so schaffe ich endlich wieder einen Beitrag für RUMS!

Schnitt: Kanga von Jolijou

Verlinkt bei RUMS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s