RUMS #15/17 – Frau Lizzy zum Vierten…

Im letzten Jahr habe ich schon einige Frau Lizzys für mich genäht. Dann kam der Herbst und der Winter und somit die Zeit für lange Ärmel. Aber nun kommt endlich wieder die Sonne heraus und es wurde Zeit für eine neue Frau Lizzy.

Bisher hatte ich das Shirt entweder mit Naht vorne oder hinten genäht. Dieses Mal habe ich es aus zwei Teilen mit seitlichen Nähten genäht. Außerdem habe ich abschließend ein Bündchen angebracht. Das Shirt hat jetzt ein bisschen was von einem Ballonkleid. Also einem sehr kurzen Ballonkleid…. Ich mag das einfach beim Arbeiten viel lieber, wenn die Shirts nicht immer sonstwohin rutschen.

Und weil diese Frau Lizzy mal wieder ganz und nur für mich alleine ist, geht es damit heute ab zum RUMS!

Schnitt: Frau Lizzy von fritzi schnittreif

Verlinkt bei RUMS

Gerettete Frau Lizzy…

Meine dritte Frau Lizzy hatte ich euch ja bereits gezeigt und auch bei RUMS vorgestellt. Leider sind mir nach dem ersten Waschgang die Nähte am unteren Saum aufgegangen. Ich hatte wohl den Faden beim Nähen der Flatlock Naht beschädigt, so dass sie sich leider in Nichts aufgelöst hatten. Dumm gelaufen, denn abschneiden und neu umnähen hätte das Shirt eindeutig zu kurz werden lassen. Eine Freundin brachte mich dann auf die Idee, ich könnte doch unten was dran nähen. Um einen starken Kontrast zum knalligen Grün zu erzeugen, habe ich mich für schwarzes Bündchen entschieden. Das hat mir aber nicht gereicht und so habe ich mit schwarzer Glitzerbügelfolie noch ein Monster geplottet und aufgebügelt. Jetzt ist die Frau Lizzy wieder so richtig neu und frisch!

RUMS #28/16 – Frau Lizzy, die Dritte…

Bei mir ist es doch immer wieder das Gleiche. Wenn ich einen Schnitt gefunden habe, der mir gefällt, dann nähe ich ihn in verschiedenen Varianten und probiere immer wieder Neues aus. So auch mit Frau Lizzy. Der Schnitt gefällt mir einfach.

Die dritte Variante ist nun mit einer hinteren Mittelnaht entstanden. Diesmal habe ich wieder ganz normale Nähte genäht, also keine dekorative Flachnaht. Die habe ich lediglich beim Saum verwendet. Den Halsausschnitt habe ich erst versäubert und dann zweimal abgesteppt.

Ich bin rund um zufrieden mit dem Shirt und habe es heute direkt zum Arbeiten ausgeführt. Und nun darf es auch noch zu RUMS!

Verlinkt bei RUMS

RUMS 27/16 – Frau Lizzy ganz bunt

Mein heutiger RUMS-Beitrag ist wieder eine Frau Lizzy von fritzi schnittreif . Diesmal aus dem schönen Dancing Drops Stoff von Hamburger Liebe.

Lange habe ich überlegt, wie ich die Mittelnaht auf dem Vorderteil bei diesem gemusterten Stoff hinbekommen soll. Ich habe mir Nähbeispiele angeschaut und bin am Ende zu dem Entschluss gelangt, dass ich mit einem Flachstich die Mittelnaht nähe . In Pink, damit man sie auch wirklich gut sieht.

img_1347

Auch den Saum habe ich mit einem Flachstich umgenäht.

DSC_0001.JPG
Soweit alles schön und gut. Wäre mir da nicht dieser eine Fehler unterlaufen…. Wer findet ihn?

Verlinkt bei RUMS

Stoff: Dancing Drops von Hamburger Liebe

RUMS 26/16 – Frau Lizzy in weiß

So, das war nun mein erstes richtig komplettes Overlock-Projekt!

Meine Frau Lizzy von fritzi schnittreif habe ich nur mit der Overlock genäht. Um die verschiedenen Möglichkeiten und Nähte zu testen, habe ich den Saum mit einer Flachnaht genäht und Arm-und Halsauschnitt mit einem Rollsaum. Dafür habe ich mir extra Bauschgarn gekauft, das einen wirklich tollen Effekt erzielt.

Die Frau Lizzy aus dem ganz einfachen weißen Jersey ist mein Probeexemplar. Ich will den Schnitt noch aus zwei ganz wundervollen Stoffen nähen. Dazu dann ein anderes Mal mehr…

Verlinkt bei RUMS